X-Tron Aktuell - Februar

Im Dialog mit Exporteuren

Wir hoffen, dass es Ihnen gut geht und dass Sie einiges von dem erreichen konnten, was Sie sich für den Anfang des Jahres vorgenommen haben.

Wir widmen uns in der aktuellen Ausgabe von X-Tron Aktuell den wirtschaftlichen Folgen des letzten Jahres auf die Emerging Markets und besprechen kurz eine spannende Nachricht zum Thema Exportkreditgarantien. Weil sich momentan aber auch sehr viel bei X-Tron tut, wollen wir diesmal auch diesen neuen Entwicklungen etwas mehr Raum geben als sonst.

Wie Satellitendaten helfen, wirtschaftliche Corona-Folgen besser einzuordnen

Über sogenannte alternative, hochfrequente Indikatoren wie Lichtemissionen, Stickstoffdioxidemissionen, Schiffs- und Flugpositionsdaten, sowie Internet-Suchanfragen zu Frachtcontainern, Taxifahrten und Reisevisa oder den Tiefgang von Containerschiffen läßt sich die wirtschaftliche Entwicklung von Ländern abschätzen.

Herkömmliche Kennzahlen wie Handelsdaten oder das Bruttoinlandsprodukt liegen für Entwicklungs- und Schwellenländer oft spät und nicht in zufriedenstellender Form vor. Hochfrequente Indikatoren können deshalb helfen, diese Wissenslücken zu schließen. Dies zeigt eine neue Studie des Kieler Instituts für Wirtschaftsforschung im Auftrag des Auswärtigen Amtes.

Demnach sind insbesondere Südostasien und die Pazifikregion stärker von Covid-19 betroffen als gedacht bzw. offiziell kommuniziert.

„Gerade Länder des globalen Südens werden aufgrund einer hohen Überschuldung und der Abhängigkeit von einzelnen Einnahmequellen wie dem Tourismus oder Rohstoffexporten durch globale Krisen vergleichsweise hart getroffen“, sagt IfW-Handelsforscherin Katrin Kamin. „Es ist wichtig, zeitnah die Effekte von Corona auf die wirtschaftliche Aktivität unserer Partner im globalen Süden zu verstehen, um eine Basis für wirtschaftliche und politische Entscheidungen zu haben.“

Schwellen- und Entwicklungsländer mit wachsendem Potential für die Exportnation Deutschland

Vietnam hat mittlerweile rund 95 Mio. Einwohner und ist eine der am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften. Es profitiert von Direktinvestitionen, stabilen Handelsbeziehungen und dem Handelskonflikt zwischen China und den USA. Die Regierung in Hanoi hält eine baldige Rückkehr zu Wachstumsraten von 7% für möglich. Neben Vietnam ist auch Indonesien zu nennen. Es könnte in den nächsten Dekaden in die Top Ten der Wirtschaftsnationen aufsteigen. 

Wenn es um die Verkürzung der Lieferketten geht, kommt man an der Türkei nicht vorbei. Die Türkei hat ein enormes Wirtschaftspotential. Als Brückenkopf zwischen Asien, Nahem Osten und Europa ist es geographisch gut gelegen. Beim Thema Lieferketten rücken aber auch osteuropäische Länder in den engeren Fokus. Mit Polen, Ungarn, Tschechien und der Slowakei unterhält Deutschland beispielsweise sehr enge Wirtschaftsbeziehungen und besitzt dort bereits heute viele Produktionsstandorte.

Als attraktive Zukunftsmärkte gelten auch Peru, Kolumbien, die Philippinen, Nigeria, Ägypten und der Irak.

Angesichts der demographischen Entwicklung in vielen Industrieländern werden Emerging Markets immer stärker an Bedeutung für deutsche Exporte gewinnen, weil dort das eigentliche Wachstum stattfindet.

Bund übernimmt 2020 Exportkreditgarantien in Höhe von 16,7 Milliarden Euro – Antragsvolumen bei Investitionsgarantien verdoppelt

Die Exportkredit- und Investitionsgarantien des Bundes haben 2020 einen wichtigen Beitrag zur Stützung der deutschen Wirtschaft und zum Erhalt von Arbeitsplätzen in Deutschland geleistet. Mit dem sogenannten 5-Punkte-Maßnahmenpaket zur Unterstützung der deutschen Exportwirtschaft, das auch in der Juliausgabe von X-Tron Aktuell besprochen wurde, hatte das Bundeswirtschaftsministerium Mitte 2020 die Bedingungen für die Inanspruchnahme von Exportkreditgarantien in der Corona-Krise verbessert. Ziel war gewesen, die Liquiditätssituation von Exporteuren und Importeuren in der aktuellen Krisensituation zu verbessern.

Wußten Sie schon, daß ...

  • X-Tron nun auch verstärkt das Interesse der deutschsprachigen Industrie und großer Importeure in Schwellenländern auf sich zieht?
  • X-Tron seinen beratenden Beirat erweitert hat? Noch im Januar ist Horst Findeisen, ehemaliger VP Commercial von Star Alliance Beirat hinzugestoßen, um uns beim Ausbau unserer Aktivitäten im Logistikbereich zu unterstützen. Im Februar/März sind dann noch drei weitere Beiräte hinzugekommen, davon der Bereichsleiter einer deutschen Bank, der Finanzierungschef eines großen deutschen Anlagenbauers und der Exportfinanzierungsleiter eines Industriekonzerns.
  • X-Tron seine Webseite überarbeitet hat? Sie kommt damit dem zukunftsweisenden Anspruch näher, den unsere dahinterliegende Plattform schon lange erfüllt. Zudem sind die Vorzüge von X-Tron für exportstarke Unternehmen klarer hervorgehoben.
  • X-Tron seine AGB vereinfacht und die Bankgebühren für unverbindliche Angebote deutlich reduziert hat? Dadurch ist es für Banken nun noch leichter, Ihnen Angebote zu unterbreiten. Das Ergebnis: Mehr Auswahl, auch bei schwierigen Geschäften.
  • X-Tron seit Januar mit einer auf Exportfinanzierung spezialisierten Unternehmensberatung kooperiert? Die ACE Financial Engineering hat langjährige Erfahrung in der Exportfinanzierung vorzuweisen und wird Unternehmen mit weniger Expertise in diesem Bereich, fehlenden Ressourcen oder sehr komplexen Projektstrukturen gerne dabei beraten, wie auch sie unsere Plattform nutzen können.

Aktuelle Veranstaltungen

  • Am 24. Februar haben wir gemeinsam mit der Deutsch-Arabischen Auslandshandelskammer und dem Head of Global Transaction Banking der Banque du Caire (Bank of Cairo) einen Workshop zu Emerging Trends in Export Finance durchgeführt.
  • Am 8. März werden wir im Rahmen einer für das Bundeswirtschaftsministerium organisierten, digitalen Geschäftsanbahnung für zivile Sicherheitstechnologien einen Vortrag zu X-Tron halten.
  • Am 18. März präsentieren wir bei der AHK Marokko zum Thema Neue Möglichkeiten: digitale Plattformen und Marktplätze.
  • Am 23. März werden wir unseren digitalen Marktplatz im Rahmen einer BMWi-Markterkundung für Hersteller von Verpackungsmaschinen vorstellen.

Weitere Informationen zu diesen und weiteren Veranstaltungen finden Sie wie immer in der Rubrik Über uns auf unserer Webseite.